Unsere Öffnungszeiten

Mo - Fr 09:00 - 13:00 Uhr + 14:00 - 18:00 Uhr
Sa 09:00 - 13:00 Uhr

0571 - 54713
0160 97 81 55 26

Die Tulpenmagnolie

Eine der schönsten Pflanzen der Welt

Die Tulpenmagnolie ist wohl mit die schönste Pflanze der Welt. So würde ich es bezeichnen. Eine Zierde in jedem Garten. Ich persönlich bezeichne sie als eine Diva, die nur kurz im Rampenlicht erscheint und ihren spektakulären Auftritt im schönsten Theater der Welt zeigt.

Ein Gehölz, welches zu einem stattlichen großartigen Strauch heranwachsen kann. Es dauert Jahrzehnte, bis sie richtig groß ist. Man kann in vielen Gärten jetzt um diese Zeit diese majestätisch anmutigen Gehölze bewundern. Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Magnolien, die den Garten zu einer Zeit verzaubern. Für mich ist die Tulpenmagnolie die schönste. Denn sie hat einen wunderschönen malerischen Wuchs und die Äste in ihrer Struktur betrachtet sind wunderschön anzusehen. Immer wieder schön.

Sie spielt eine große Rolle im Garten

Die Tulpenmagnolie oder auch alle anderen Magnolien sollten eine eigenständige Rolle im Garten spielen. Sie irgendwo im Gehölzrand mit „einzuwurschteln“ ist nicht gewünscht. Denn Ihr Wuchs und damit Ihre Ausstrahlung stellt eine außergewöhnliche Darstellung im Garten da. Das sollte man ihr gönnen. Der Garten kann damit klassisch schön sein oder aber auch in seiner Schlichtheit wirken. Wie auch immer…

Die Sternmagnolie

Die Sternmagnolie darf nun nicht vergessen werden. Denn diese ist mit ihrem klaren Weiß die Aussage für Reinheit und Eleganz. Diese Pflanze hat genauso ihren Platz im Garten verdient wie die Tulpenmagnolie oder jede andere.

Neuzüchtungen

Zu den Neuzüchtungen gehören rote Sorten, die unglaublich große Blüten haben und eine starke Farbe. Die Farben können von Burgunder Rot bis ins Bläuliche gehen. Es gibt eine unglaubliche Vielzahl von Magnolien. Hier unten auf den Bildern sehen Sie ein kleine Auswahl der Sträucher, die wir zur Zeit in der Baumschule haben.

Diese Magnolien sind sehr anpassungsfähig an den Standort. Sie lieben einen leicht sauren, humosen und durchlässigen Boden, zum Einpflanzen empfehle ich den Gramoflor Rhododendron- & Moorbeeterde. Unsere Empfehlung zum Einpflanzen sind immer die Nährstoffkomponenten von Oscorna® Animalin und Oscorna® Bodenaktivator diese Kombination fördert das Wachstum der Wurzeln und das Bodenleben. Haben Sie schon mal überlegt, wer den Boden ohne Ihr zutun umgräbt?

Dünger, Erde und Co

Wenn Sie mehr über den Dünger und die Erde erfahren möchten, dann können Sie das direkt bei Oskorna und bei https://www.gramoflor.com/kernthemen/moorschutz/torfgewinnung-kann-eine-chance-fuer-moorschutz-sein.html nachlesen. Dort erfahren Sie wie der Fußabdruck ist, wenn Sie diese Erde verwenden. Die Torffrau in Essern ist sehr bestrebt, mit ihren speziellen Erden und Rindenprodukten nachhaltig zu produzieren. Sie achtet sehr auf die Nachhaltigkeit. https://torffrau.de/#