Skip to main content
Rotkaetzchen

Das neue Gartenjahr beginnt

Das neue Gartenjahr beginnt

mit der Überlegung, was kann man tun?

Umgestaltung eines Beetes

Neuanlage

Hochbeet

Einen Baum pflanzen, aber welchen?

Fragen die in Planung gehen.  Wenn man Bilder aus dem vergangenem Jahr betrachtet, fällt vielleicht auf, dass Farbe im Garten fehlt. Eine Lücke schließen, den Nachbar nicht zu sehen . Es gibt einiges im Garten zu bedenken. Die Zeit  ist nun da um alles gründlich zu überlegen und uns als Gärtner um Rat zu fragen.

Wenn man durch den Garten geht, dann fallen einem Ecken auf, wo vielleicht ein blühender Busch im Sommer stehen könnte.  Stauden die für eine üppige Mahlzeit den Insekten dienen und das Betrachten zu einem Schauspiel werden lassen. Das macht Lust auf Veränderung.

Trostlos im Garten, jetzt ? 

Dann sollte man vielleicht ein Vorfrühlingsblüher pflanzen. Einige Gehölze blühen schon zeitig im Winter.  Der Winterduftschneeball, die Zaubernuß, dass Kätzchen nicht zu vergessen und auch die Haselnuss.

Die Kamelie ein wunderschöner, etwas empfindlicher Strauch, der seinen Platz an einem geschützten Eckchen im Garten möchte. ( aber nicht zu Sonnig ) Dennoch ist er ein immergrüner Strauch der entzückende Blüten hat und schon immer seine Bewunderer hatte. Jetzt ist die Zeit um sie auszusuchen und auch in den Garten zu pflanzen.  Vorsicht ist geboten, wenn der Nachtfrost kommt, dann sollte man kurzfristig die Pflanze schützen.

Der echte Jasmin, kennen Sie den überhaupt? Er blüht gelb und ist eine Kletterpflanze, die sich an Bäume legen kann oder auch auf den Boden. Er fängt schon früh, bald nach Weihnachten an seine ersten Blüten zu entfalten. Wenn einzelnen Blüten dann erfrieren, kommen neue nach. So blüht er von Dezember bis in den April. Ein toller Strauch der vielseitige Einsatzmöglichkeiten hat.

Der Schneeball, immergrün oder auch nicht. Egal, zwei so unterschiedliche Sträucher und doch eine Gattung. Der Duftschneeball mit seinen wunderbaren rosa Blüten. Er blüht schon früh im Oktober- November und hat dann nochmal eine Blütezeit März-April. Seine kleinen Blütenrispen verströmen einen herrlichen Duft. Man kann ihn schon von weitem riechen. Es ist ein sehr starker, wohlriechender Duft. Der Immergrüne, (es gibt mehrer Sorten)  Mittelmeerschneeball, erfreut sich einer großen Beliebtheit. Er trägt seine Blüten auch schon früh im Winter und hat dafür nur einen leichten Duft. Er hat sich in den letzten Jahren gut etabliert. Bei starken Frost, kann Schaden aufkommen.

Es sollte im Garten ein gewisses Gleichgewicht an immergrünen und Laub abwerfenden Gehölzen da sein. Denn viele heimische Vögel verstecken sich gerne in den geschützten immergrünen Sträuchern. Lesen Sie weiter im  Der Sommer ist bunt und erfahren Sie mehr über die bunten Stauden im Sommer, viel Spaß!

Was blüht als nächstes? 

Frühlingsblüher und Rhododendron, Azalee und Co dazu lesen sie Rhododendron, wunderschön und bunt

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.