Winterpause

Es geht am 1. März wieder los!
Termine nach telefonischer Vereinbarung.

0571 - 54713
0160 97 81 55 26

Hortensien, pflegeleicht wie eh und je!

Hortensien

Gibt es was pflegeleichteres als Hortensien?

Wohl kaum, Hortensien einmal gepflanzt, einmal geschnitten ( wenn überhaupt) und den ganzen Sommer Blüten, Blüten und nochmal Blüten.

Es gibt mittlerweile unzählige Sorten an Hortensiensträucher, die unterschiedlichsten Wuchsformen und Blüten. Die Züchtung findet kein Ende. Das ist auch gut so, denn es ist immer schön zu sehn, dass der Garten wieder erweitert werden kann, mit neuen Farben und Formen. Nehmen wir einmal die klassische Bauernhortensie. Diese hat sich von der Konfirmationsblume von vor 50 Jahren in eine echte Trend-Pflanze entwickelt. Es gibt sie als Endless Summer, Magical, Three Sisters, Forever and Ever und noch viele mehr, die sich in den letzten Jahren auf dem Pflanzenmarkt etabliert haben. Die einen bringen immer wieder neue Blüten empor, die andern bestechen durch ihre Farben, oder auch die Standfestigkeit. Die neuste Variation gibt es erst im nächsten Frühjahr, dass ist dann die Three Sister. Sie vereint drei wunderschöne Sorten in einem.

Die Rispenhortensie ist der Knaller

denn dies Form hat in den letzten Jahren eine wahre Renaissance erlebt. Sie hat in der Züchtung echt hingelangt. Denn nicht nur als Bienenweide wird sie bei den Imkern gern gesehen, sondern auch als wahre Zierde im Garten. Sie hat große Schafskopf ähnliche Blüten, die sich dann im Laufe des Sommers verfärben. Manche werden pink, andere dunkelrot und eine Sorte wird grün. Das ist die Limeligth, diese Sorte ist die bekannteste unter den Paniculata Formen. Als Begleitpflanzen, empfehle ich Rhododendron und Halbschatten Stauden zur Unterpflanzung. https://baumschule-krause.de/rhododendron- wunderschoen-und-bunt/

Nun die anderen…

Dann gibt es noch Hortensien, die nicht in ihrer Blüte den Betrachter beeindrucken, nein es ist das Blatt. Das eine ist samtig, das andere sieht aus als wenn es von einer amerikanischen Eiche gefallen wäre. Bei den Samthortensien wie auch den Eichblatthortensien gibt es neue Selektionen die in Wuchs und Blattfarbe sich stark von den normalen Sorten abheben.

Weitere Beiträge

Winter

Wir machen eine Winterpause!

Der Gärtner braucht mal eine Pause! Der Winter war immer die Erholungszeit für den Gärtner. Früher war das immer so, weil es noch einen richtigen Winter mit Eis und Schnee gab. (Auch mehr Lametta am Weihnachtsbaum 😉 ) So war das! Eine vergangene Zeit.

Weiterlesen »

Danke

Ein Jahr geht zu Ende und wir möchten uns bei Ihnen als Kunden herzlich bedanken. Wir wünschen Ihnen und Ihren Lieben ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das

Weiterlesen »

Der Weihnachtsbaum- in Perfektion

Der Weihnachtsbaum eine Herausforderung an Natur und Schönheitsideal. Wer möchte nicht auch ‚den Weihnachtsbaum‘ in seiner Wohnstube haben, der die Idealmaße hat. So wie eine schöne Frau oder ein schöner

Weiterlesen »
Weihnachtsbäume

Der Weihnachtsbaum mit Ballen

Der Weihnachtsbaum mit Ballen zum weiterwachsen! Es gibt deutliche Qualitätsunterschiede bei Weihnachtsbäumen mit Wurzel. Wenn man einen Tannenbaum den man für unter 10 € im Supermarkt erstanden hat, aus dem

Weiterlesen »
hibiskus

Der Sommer ist bunt

Der Sommer ist bunt! So sollte es zumindest sein, denn nach der prachtvollen Blüte im Frühling lässt die Pflanzenwelt sich etwas Zeit für die nächste Show.

Weiterlesen »