Skip to main content
Staudenkomposition

Der Pflegeleichte Garten pflegeleicht gemacht!

Pflegeleicht, was ist das ?

Das Wort „Pflegeleicht“ ist für mich ein Unwort. Der pflegeleichte Garten ist „der Garten“. Wie pflegeleicht der Garten ist, ist die Einstellung die sich in unserem Gehirn manifestiert hat. Ein Widerspruch in sich!

Die Natur braucht uns Menschen nicht, aber  wir brauchen die Natur!

Denken Sie, was zur Zeit in der Presse los ist, mit dem Sterben der Bienen. Und dem Wegbleiben der Vögel!

Im Frühjahr hatten wir einen Kunden der ein Mehrfamilienhaus gebaut hat und die Wohnungen als Eigentum  verkauft hatte. Nun kam er zu uns und wir sollen ihm einen pflegeleichten Garten anlegen. Die Hecke war schon gepflanzt, eine Thuja Hecke, die Rasenflächen waren waren schon alle grün. Eine große Fläche hinter dem Carport und an der Nordseite und eine an der Südseite, sind noch zu bepflanzen .

Ich dachte mir, im Zuge des Insektensterbens und der anhaltenden Monokultur, auch in unseren Gärten, schlug ich dem Kunden ein Konzept vor. Eine ausgeklügelte Stauden Komposition, die für verschiedene Standorte und Situationen zusammengestellt worden ist. Der Preis stimmte und der Kunde fand den Vorschlag gut. Hauptsache es ist pflegeleicht. Die Pflanzen sind  gepflanzt und mit Kiefernrindenschrot abgedeckt.  Die Pflege bezieht sich auf, im ersten Jahr noch auflaufende Unkräuter zu entfernen und gießen.  Im Herbst werden dann noch Zwiebeln dazwischen gepflanzt, um im zeitigen Frühling eine Blüte anbieten zu können. Im zeitigen Frühling, werden dann die Stauden mit einem Freischneider Bodennah abgeschnitten. Es ist nur darauf zu achten, dass nicht schon aufkommende Zwiebeln mit abgeschnitten werden.

Das Schauspiel der Blüten hat begonnen

Wenn man nun den Insekten und Bienen beim Fliegen zuschaut, wie sie von Blüte zu Blüte hüpfen, dann weiß man, man hat einen sehr schönen naturnahen Garten, der pflegeleicht und schön ist.

Pflegeleicht geht auch anders!

Dies ist nun der Garten, der recht pflegeleicht ist und wunderschön blüht.

 

 

Zu so einem schönen Garten passen auch super Gräser. Wenn sie diesen Link anklicken, können sie mehr über Gräser erfahren.   http://baumschule-krause.de/graeser-wo-der-wi