Skip to main content
Rosen

Rosen schneiden, jetzt und wie!

 

Rosen schneiden

Rosen zu schneiden ist kein Hexenwerk. Es ist eigentlich nur eine Sache des „Machen’s“!

Diese Pflanze  lebt von der Regeneration und aus diesem Grunde ist es besser, sie richtig kurz zu schneiden.  Dadurch wird sie sich regenerieren, dass ist eine Art Grundsanierung.  Eigentlich ist es nicht schwer Rosen zu schneiden, aber es scheint immer wieder für viele Rosenliebhaber  eine große Herausforderung zu sein.

Es gibt ja auch so viele verschiedene Arten, die einen klettern an Zäune und Mauern mit Hilfe, die anderen ranken sich in Bäume hinauf. Wiederum andere legen sich flach auf den Boden, oder mit einem leichtem Überhang und als Dauerblüher. Die Diva der Halbsträucher ist aber die T- Hybride oder auch Edelrose genannt, sie ist die Queen.  Freiwachsende Strauchrosen, solche sind auch immer wieder eine große Herausforderung. Ach ich könnte noch viel mehr auf zählen, aber das führt zu weit.

Ich gehe frei nach meinem: „Keine Angst vorm schneiden!“

Aus diesem Grund habe ich hier nochmal ein kurzes Video gemacht um Ihnen zu zeigen, dass es wirklich nicht schwer ist Rosen zu schneiden.

https://www.youtube.com/watch?v=fDaB3w6o1ns

Die größte Show Bühne der Welt – Die Natur

Die schönste Bühne der Welt – Die Natur!

Ich finde es gibt nichts spannenderes als jetzt die Natur zu beobachten.

Die Knospen schwellen an und öffnen sich. Jetzt beginnt die Zeit wo viele verschiedene Gehölze ihren Auftritt haben.

Der Vorhang hat sich geöffnet für die Bezauberne Magnolie, die von der vorwitzigen Forsythie in den Hintergrund gedrängt wird und ihr versucht die Show zu stehlen, da kommt die Prachtspiere und schlichtet. (mehr …)